10 Tipps F R Mehr Zeit Zum Schreiben

Richard david precht über tradition

Jedoch muss man ungeachtet der Deutung der antiken Sujets im Geiste der führenden Ideale gegebener Zeit, und auf die historisch bedingte Beschränktheit der Operndramaturgie Gljuks bezeichnen. Sie klärt sich von den selben antiken Sujets. Die Helden Gljuk haben den etwas zerstreuten Charakter: sie nicht so die lebendigen Menschen mit den individuellen Charakteren, die vielseitig geschildert sind, wieviel die verallgemeinerten Träger bestimmter Gefühle und der Leidenschaften.

Die große Stelle in den Opern Gljuks nehmen die Chöre, sich einreihend zusammen mit den Arien und in den dramaturgischen Stoff der Oper ein., die Arien und die Chöre in der Gesamtheit bilden die große, monumentale Opernkomposition.

Zur Grundlage für das Libretto der Opern Gljuks haben die antiken und mittelalterlichen Sujets gedient. Jedoch war die Antike in den Opern Gljuks jenem Hofmaskenball nicht ähnlich, der in der italienischen Oper seria und besonders in der französischen lyrischen Tragödie beherrschte.

Von der positiven Seite der Ausbildung war die Beherrschung Gljuk griechisch- und lateinisch von den Sprachen, der antiken Literatur und der Poesie. Dem Opernkomponisten in dieser Epoche, wenn die Opernkunst auf der antiken Thematik in vieler Hinsicht gegründet wurde, war es notwendig.

Die Synthese der Musik und der dramatischen Handlung. Das Hauptziel der musikalischen Dramaturgie Gljuks bestand in der tiefsten, organischen Synthese in der Oper der Musik und der dramatischen Handlung. Dabei soll die Musik dem Drama, feinfühlig untergeordnet sein, auf alle dramatischen Peripetien zurückrufen, da die Musik zum Mittel des emotionalen Öffnens des herzlichen Lebens der Helden der Oper dient.

Der Anfang der Reformtätigkeit Gljuks ist durch seine Zusammenarbeit mit dem italienischen in Wien lebenden Dichter, dem Dramatiker und Librettisten Ranijero ja von Kalzabidschi gekennzeichnet gewesen (1714—17 Metastasio und Kalzabidschi stellten zwei verschiedene Richtungen in opern- libretti-stike des XVIII. Jahrhunderts dar. Gegen die pridworno-aristokratische Ästhetik des Librettos Metastasio auftretend, strebte Kalzabidschi nach der Einfachheit und der Natürlichkeit, zur wahren Verkörperung der menschlichen Leidenschaften, zur Freiheit der Komposition, die von der sich entwickelnden dramatischen Handlung diktiert wird, und nicht von den standardmäßigen Kanons. Für die Librettos die antiken Sujets wählend, deutete Kalzabidschi sie im woswyschenno-ethischen Geist, der dem führenden Klassizismus des XVIII. Jahrhunderts eigen ist, legte in diese Themen das hohe moralische Pathos sowohl die großen bürgerlichen als auch moralischen Ideale an. Gerade die Gemeinsamkeit der führenden Bestrebungen Kalzabidschi und Gljuks hat sie zur Annäherung gebracht.

Und doch gibt es zwischen den frühen Opern Gljuks und seinen Reformopern bei ihren prinzipiellen Unterschieden keinen unpassierbaren Rand. Davon zeugt, zum Beispiel, die Tatsache, dass Gljuk die Musik der frühen Opern in den Verfassen der Reformperiode verwendete, zu ihnen die abgesonderten melodischen Wendungen, und manchmal und ganze Arien, aber mit dem neuen Text verlegend.

Jedoch hat die französische komische Oper mit ihrer Haushaltsthematik, manchmal mit den spießbürgerlichen Idealen und von den Tendenzen aufgehört, den wachsenden ästhetischen Forderungen der führenden demokratischen Kreise zu befriedigen, schien viel zu klein für die Verkörperung der großen Ideen und der vorrevolutionären Epoche. Hier war die Kunst heldenhaft sowohl monumental notwendig. Als auch solche Opernkunst, die die großen bürgerlichen Ideale verwirklichte, war von Gljuk geschaffen. Kritisch wahrgenommen und ganz best angeeignet, was in modern ihm der Oper existierte, Gljuk ist zur neuen klassischen musikalischen Tragödie gekommen, die den Anfragen des führenden Teiles der Gesellschaft antwortete. Deshalb war das Schaffen Gljuks mit solchem Enthusiasmus in Paris mit den Enzyklopädikern und der führenden Öffentlichkeit insgesamt begegnet.

Die Kindheit Gljuks war streng: die Familie verfügte über die dürftigen Mittel, und er müsste dem Vater in schwierig die Sache Es helfen trug zur Leistung bei Gljuk der lebenswichtigen Standhaftigkeit und des festen Charakters, helfend ihm nachher bei der Durchführung ins Leben der Reformideen bei.